Leckere Quinoa-Bowl

Leckere Quinoa-Bowl

Du möchtest eine frische leckere Alternative zum Nudelsalat?
Dann probiere es mal mit meiner leckeren Quinoa-Bowl. Hier geht’s zum Rezept!

Aber zuerst einmal ein paar Daten und Fakten zum Wunderkorn der Inkas.

Quinoa gilt als das perfekte Grundnahrungsmittel. Das Pseudogetreide punktet mit enorm vielen wichtigen Inhaltsstoffen. Quinoa wird ähnlich wie klassisches Getreide (z.B. Reis) zubereitet, ist aber nicht verwandt. Es ist außerdem glutenfrei, was es ganz besonders wertvoll macht.

Der wichtigste Inhaltsstoff ist hochwertiges pflanzliches Eiweiß mit allen 9 essentiellen Aminosäuren – deshalb auch bei Veganern sehr beliebt. Zusätzlich liefert es einiges an Eisen, Folsäure, Magnesium, Zink und Mangan.

Es macht lange satt, aufgrund der komplexen Kohlenhydrate, die den Blutzucker nur langsam steigen lassen. Durch das enthaltene Tryptophan wird außerdem Serotonin – das Glückshormon schlechthin – produziert.

Alle wichtigen Fakten dieses Korns auf einen Blick:

  • Liefert hochwertiges pflanzliches Eiweiß
  • Reich an Eisen, Folsäure, Magnesium, Zink und Mangan
  • Reguliert den Blutzuckerspiegel
  • Enthält viele gesunde Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung
  • Glutenfrei und somit leicht verdaulich
  • Macht gute Laune und hebt die Stimmung

Das sind doch mehr als genug Gründe, dieses tolle Korn in den Speiseplan mit aufzunehmen. Aber nicht nur das, es ist auch leicht zuzubereiten. Hier kommen die verschiedenen Varianten – einige davon werden dich sicher überraschen!

Quinoa kann als Beilage zu herkömmlichen Speisen verwendet werden, macht sich aber auch gut in Bowls und Salaten. Es ist schnell gemacht und schmeckt hervorragend.

Quinoa kann roh oder gekocht verzehrt werden. Quinoa sollte vor dem Zubereiten gut unter fließendem Wasser abgespült werden. Für Müslis kann man Quinoa auch schroten und einweichen. Manche rösten das ganze Korn und geben dieses in Müslis oder in Salate.

Die hauptsächliche Zubereitung ist allerdings das Kochen, ähnlich wie Reis. Quinoa kocht man mit der doppelten Menge Wasser ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze.

 

Ein tolles Rezept möchte ich dir hier nun vorstellen:

Quinoa-Bowl

Frühlingsfrische Bowl mit Quinoa und Räuchertofu
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht, Kleinigkeit, Salat, Vorspeise
Keyword: Bowl, Quinoa, Tofu, vegan
Portionen: 2

Zutaten

  • 1 Tasse Quinoa weiß
  • 1 Stk. Zwiebel gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch fein gewürfelt
  • 2 Stk. Karotten gewürfelt
  • 1 Hand voll Spinat frisch
  • 100 g Räuchertofu gewürfelt
  • 200 ml Hafer Cuisine
  • 200 ml Gemüsebrühe selbst gemacht

Anleitungen

  • Spüle den Quinoa ab und koche ihn mit der doppelten Menge Wasser ca. 20 Minuten weich.
  • Brate inzwischen Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne in etwas Öl an.
  • Gib die Karotten und den Räuchertofu dazu und lasse sie mitdünsten. 
  • Lösche mit Gemüsebrühe ab und gib die Hafercuisine dazu.
  • Dann würze nach Belieben mit Salz und Pfeffer.
  • Ganz zum Schluss kannst du den Spinat noch mitköcheln lassen. 
  • Wenn alles gar ist, hebst du den gekochten Quinoa unter. 

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating